Warenkorb

Hochbeet bepflanzen: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Ein Hochbeet kann im Gegensatz zu Bodenbeeten prinzipiell das ganze Jahr bewirtschaftet und bepflanzt werden.

Im Winter erwärmt die Sonne das Beet bereits rundherum und verhindert eine erhöhte Frostbildung der Erde. Eine Hochbeet Abdeckung unterstützt diese Faktoren zusätzlich positiv. Unter der Haube sind Pflanzen vor Witterungseinflüssen wie Starkregen, Hagel, Schnee und Kälte geschützt. Es herrscht ein feucht warmes Klima (Treibhauseffekt). Ohne Hochbeet Abdeckung bzw. Hochbeet Kuppel ist dies nur eingeschränkt möglich, wir empfehlen hier ein Vlies zum Schutz der Pflanzen.

Alle Hochbeet-Gärtner/innen, die erst im Frühjahr starten wollen, können ihre Pflanz-Saison im März/April beginnen. Unter einer Abdeckung überstehen bereits ab Februar kälteunempfindliche Gemüsesorten die Temperaturen. Ohne Treibhauskuppel empfiehlt es sich, die eisigen Nächte abzuwarten und auch danach Pflanzen über Nacht mit einem Vlies zu schützen.

Hierauf muss ich beim Hochbeet bepflanzen achten

Vor Aussaat oder Bepflanzung unseres Hochbeetes sollten wir darauf achten, dass unsere Erde optimal vorbereitet ist, d.h. lockern und biologischen Dünger verwenden. Nährstoffreiche Erde bedeutet rasanteres Wachstum, gesunde kräftige Wurzeln sowie Pflanzen und eine schnellere und ertragreichere Ernte.

Der Zeitpunkt der Aussaat oder Bepflanzung ist optimal? Jetzt gilt es trotzdem noch einige Regeln und Aspekte vor dem Bepflanzen zu beachten. Das Hochbeet bepflanzen: Die Planung der Fruchtfolge auch Anbauwechsel genannt. Bedeutung: Jede Pflanze stellt andere Anforderungen an ihre Umgebung und hat andere Bedürfnisse. Sie brauchen viel oder wenig Licht, mehr oder weniger Platz, große oder nur geringe Mengen Wasser und/oder vertragen sich nicht mit dem geplanten Nachbarn. Wir unterscheiden unsere Pflanzen auch in Stark- Schwach- und Mittelzehrer, d.h. sie benötigen unterschiedlich viel Nährstoffe aus dem Boden. Bepflanzen wir unser Hochbeet wiederholt an gleicher Stelle mit gleichbleibenden Sorten wie z.B. Karotten, werden hier immer wieder die gleichen Nährstoffe aus dem Boden gezogen. Der Boden wird „müde“ und es besteht die Gefahr der Ausbreitung von Krankheitserregern.

Nehmen wir hierauf keine Rücksicht, kann es ebenfalls dazu führen, dass sich die Pflanzen gegenseitig behindern, konkurrieren und ihr Wachstum gefährdet ist. Tiefwurzler neben Flachwurzler, sowie flache hohe Gewächse neben niedrige buschige für eine optimale Ausnutzung aller Nährstoffe und Synergienutzung. Im Idealfall empfiehlt sich beim Hochbeet bepflanzen eine Mischkultur oder s.u. durch zu wechseln. Legt euch einen Pflanzplan oder ein Pflanzentagebuch an, das erleichtert auch den Start für die Folge-Saisonen.

Womit kann ich mein Hochbeet bepflanzen?

Prinzipiell gilt, wir können in einem Hochbeet alles pflanzen, sollten aber zwischen Konkurrenten einen Abstand von ein bis zwei Reihen lassen. Pflanzen einer Familie oder einer Linie sind für eine Nachbarschaft nicht geeignet.

Welche Pflanze ist Partner? Welche steht in Konkurrenz?

Pflanze

Guter Partner

Schlechter Partner

Asia Salat

Bohnen, Erbsen, Feldsalat, Karotten, Spinat, Tomaten, Zwiebeln

Erdbeeren, Knoblauch, Kohlrabi, Zwiebeln

Auberginen

Erbsen

Basilikum

Fenchel, Gurken, Kohlrabi, Tomaten, Zucchini 

Bohnen

Asia-Salat, Auberginen, Dill, Erdbeeren, Gurken, Kohl, Mais, Mangold, Radieschen, Rote Beete

Erbsen, Fenchel, Schnittlauch, Lauch, Zwiebeln, Knoblauch

Dill

Erbsen, Kartoffeln, Gurken, Karotte, Lauch, Paprika, Pflücksalat, Rote Beete, Schnittlauch, Zwiebeln

Kerbel

Erbsen

Auberginen, Kohl, Sellerie, Karotte, Fenchel, Gurken, Radieschen, Salate, Dill

Bohnen, Knoblauch, Schnittlauch, Lauch, Zwiebeln, Kartoffeln, Paprika, Tomaten

Erdbeeren

Buschbohnen, Feldsalat, Knoblauch, Radieschen, Schnittlauch, Spinat, Petersilie, Rote Beete, Zwiebeln

Feldsalat

Erdbeeren, Stangenbohnen, Kohlrabi, Lauch, Zwiebeln, Kohl, Süßkartoffeln

Fenchel

Erbsen, Pflücksalat, Gurken, Basilikum

Bohnen, Radieschen, Tomaten

Gurke

Bohnen, Dill, Knoblauch, Fenchel, Rote Beete, Zwiebeln, Basilikum, Kohl, Sellerie

Radieschen, Tomaten

Kapuzinerkresse

Radieschen, Stangenbohnen

Kartoffeln

Buschbohnen, Dill, Kohlrabi

Erbsen, Rote Beete, Auberginen, Kohl Paprika, Sellerie, Tomaten

Karotten

Asia Salat, Erbsen, Knoblauch, Radieschen, Rettich, Schnittlauch, Lauch, Mangold, Zwiebeln, Chinakohl, Tomaten

Rote Beete

Knoblauch

Erdbeeren, Gurken, Karotten, Paprika, Tomaten

Bohnen, Erbsen, Kohl 

Kohl

Bohnen, Erbsen, Erdbeeren, Salat, Radieschen, Spinat, Gurken, Mangold, Paprika, Sellerie, Süßkartoffeln, Tomaten, Zucchini

Knoblauch, alle ZwiebelgewächseKohl, Kartoffeln

Kohlrabi

Bohnen, Erbsen, Feldsalat, Radieschen, Spinat, Lauch, Rote Beete, Auberginen Basilikum, Kartoffeln, Paprika, Sellerie, Tomaten

Asia SalatKohl

Schwachzehrer
Mittelzehrer
Starkzehrer

Das Hochbeet bepflanzen, richtig sähen und pflanzen – welche Möglichkeiten gibt es?

Wir haben eine Fülle an Möglichkeiten, müssen vieles beachten und keine Pflanze gleicht der anderen. Den Samen: Anzucht oder direkt pflanzen? Einzel-Samen oder Band-Saat?  Wie behandle ich große und wie kleine Samen? Licht- oder Dunkel-Keimer?  Welche Pflanz- oder Saatabstände sind zu empfehlen?

Ich möchte Samen vorziehen: Es empfiehlt sich die Samen einige Stunden in Wasser einzuweichen, desweiteren ein paar Tage auf feuchtem Untergrund, z.B. Küchenkrepp oder Watte auf der Fensterbank vorzuziehen, und erst dann die Keimlinge in Anzuchterde einzusetzen. 

Unser Tipp: Für den Start ist es sicherlich einfacher euer Hochbeet mit Jungpflanzen zu bestücken, die bereits von einem Gärtner eures Vertrauens vorgezogen wurden. Dieses verspricht auch schnellere Erfolge und eine frühere Ernte. 

Hochbeet bepflanzen mit Motto

Beispiele: Salat Hochbeet, Italienisches Hochbeet, Asia Hochbeet, Kleine Helden Hochbeet, Winter Hochbeet. Die Kinder sind kleine Gartenhelden, und ihr habt ein gemeinsames Hochbeet aus dem auch mal genascht werden darf, könnte das Motto Hochbett „Kleine Helden“ z.B. so aussehen:
Zeitpunkt April: Erbsen, Radieschen, Pflücksalat, Erdbeeren, Ringelblume, Karotten, Kohlrabi. Liegt meine Vorliebe in der italienischen Küche, dann schaut mein Italienisches Hochbeet evtl. Zeitpunkt: Mitte Mai: Lauchzwiebel, Basilikum, Paprika, Karotten, Tomaten und Schnittknoblauch

Praktische Tipps

Hochbeet bepflanzen: Unsere 7 Tipps für ein perfektes Wachstum

1. Tipp

Diese 3 Dinge sind wichtig: ausreichend Licht, Wasser und Sauerstoff

2. Tipp

Faustregel: die Eisheiligen Mitte Mai abwarten

3. Tipp

Wärme Tipp bei Frost: Tontopf mit Kerze unter die Haube

4. Tipp

Regenwasser sammeln und nutzen spart Ressourcen

5. Tipp

Achtung: Ränder trocknen schneller aus als die Hochbeet Mitte

6. Tipp

Minze wuchert stark

7. Tipp

Hochbeete nicht überfüllen: Weniger ist oft mehr!

8. Tipp

Hängende Pflanzen an den Rand 

Haben Sie Fragen? Senden Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an.